31. Juli 2024 – „ALLES WAS RECHT IST“

Als Unternehmer – und im speziellen als Arbeitgeber – sind wir ständig mit rechtlichen Fragen konfrontiert und die rechtlichen Rahmenbedingungen ändern sich häufig.

Unter der Überschrift

  • ALLES  WAS  RECHT  IST

laden wir

  • Am Mittwoch, dem 31. Juli ab 19:00 Uhr
    Im Tagungsraum bei HSM, Hans-Schütte-Str. 8, Varel

zu einen Informationsabend ein, an dem wir Sie über verschiedene aktuelle Entwicklungen und die damit verbundenen Herausforderungen informieren wollen. In drei kurzen Vorträgen werden uns drei Referenten in verschiedene Themen einführen und diese dann auch mit uns diskutieren:

Klaus Decker, Leiter der Geschäftsstelle Nord des Industrie-Pensionsvereins e.V. und erfahrener Referent, wird uns kurzweilig über Haftungsrisiken in der betrieblichen Altersversorgung – informieren und Tipps geben, wie man sich als Arbeitgeber davor schützen kann.

Spätestens seit der Einführung des Betriebsrentenstärkungsgesetzes ist die betriebliche Altersversorgung weit verbreitet, Direktversicherungen und Pensionskassen dürften inzwischen in einer Vielzahl der Betriebe vorhanden sein. Doch die betriebliche Altersversorgung tangiert viele Rechtsgebiete, besonders das Arbeitsrecht. Daraus resultieren mitunter diverse Haftungsrisiken für die Arbeitgeber.

 

Wenke Janz, Fachanwältin für Arbeitsrecht und Geschäftsführerin Recht beim Arbeitgeber- und Wirtschaftsverband Jade e.V. (AWV), wird aus ihrer täglichen Praxis heraus über Aktuelles zu Arbeitsrecht informieren, wie die Diskussion und den Sachstand zur Pflicht der Arbeitszeiterfassung oder den Stand der Regelungen der Verdienstausfallentschädigungen nach dem Infektionsschutzgesetz.

 

Sandra Pannenborg ist Steuerberaterin und Partnerin bei HSM in Varel. Sie wird zum Abschluss über Finanzielle Vorteile für Mitarbeiter informieren und uns ein Update zu steuerfreien Arbeitgeberleistungen wie z.B. die noch bis Ende 2024 auszahlbare, steuer- und sozialabgabenfreie Inflationsausgleichsprämie geben.

Im Anschluss an die drei Kurzvorträge wird es die Gelegenheit geben, mit allen drei Referenten zu diskutieren.

Ein zwangloses Get-Together mit einem kleinen Imbiss wird den Abend beschließen.

Anmeldungen bitte bis zum 24. Juli unter folgendem Link: